Rezepte

Montagsrezept – Gemüsesuppe

Zutaten

Gemüse (egal was: Karotten, Kartoffeln, Zucchini, Brokkoli – was gerade da ist und schmeckt!)
saure Sahne
Gewürze
Petersilie

Das Gemüse waschen und grob zerkleinern. In einen Kochtopf geben und knapp mit Wasser bedecken (wer die Suppe etwas flüssiger mag, sollte etwas mehr Wasser dazugeben). Das Gemüse ca. 10-20 Minuten kochen, bis es weich ist. Alles pürieren, 2-3 EL saure Sahne dazugeben und würzen. Man kann auch etwas Gemüse vor dem Pürieren zur Seite legen und klein schneiden und später in die pürierte Suppe geben. Mit Petersilie anrichten.
Dazu schmecken geröstete Brotwürfel oder Kräuterbaguette.

Guten Appetit! =)

Montagsrezept – Nudel-Schinken-Auflauf

Zutaten

300 g Bandnudeln
1 Bund frische Petersilie (oder tiefgefrorene)
200 g Kochschinken
80 g weiche Butter
2 Eier
200 g saure Sahne
Pfeffer, Salz, Muskat
wer mag: 100 g geriebener Gouda

Nudeln bissfest kochen und mit der Petersilie und dem gewürfelten Schinken mischen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. In einer anderen Schüssel das Eigelb mit der Butter und der sauren Sahne verrühren. Das Ganze würzen und das Eiweiß unterheben. Die Masse mit den Nudeln vermischen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Wer mag kann vorher noch den Gouda unterrühren.
Bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Lasst es euch schmecken und habt eine gesegnete Woche! =)

Montagsrezept – Blätterteigschnecken

Diese Woche soll es ja heiß werden und es gibt dann besseres, als lange am Herd stehen zu müssen.
Diese Blätterteigschnecken sind so einfach und schnell gemacht und schmecken warm oder kalt. Dazu kann man einen Salat reichen.

Zutaten

fertiger Blätterteig, aufgerollt (aus dem Kühlregal)
1 Packung Frischkäse mit Kräutern
1 Packung Kochschinken

Rolle den Blätterteig auf und bestreiche ihn mit dem Frischkäse (ca. 1/2 bis 3/4 Packung). Dann belegst du das Ganze mit dem Kochschinken. Aufrollen und in Scheiben schneiden. Die Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei ca. 200 Grad ungefähr 15 Minuten backen. Bis sie schön braun sind. Sehr lecker!

Montagsrezept – Spinatlasagne

Welche Mama kennt das nicht: es ist Montag und die große Frage steht im Raum: Was koche ich bloss?! Ich habe mir überlegt, dass ich ab jetzt jeden Montag ein Rezept aus meinem Wochenplan hier poste – vielleicht füllt es ja eine Lücke in deinem oder du bist über etwas Abwechslung ganz froh.
Den Anfang macht eine Spinatlasagne – oder ‚Dschungellasagne‘, weil sie 1. so schön grün ist und 2. weil meine Kinder das Wort ‚Spinat‘ mit ‚I-gitt‘ quittieren. =)
Hier ist das Rezept:

Zutaten
600 g tiefgefrorener Rahmspinat
125 ml Milch
300 g Magerquark
120 g geriebener Gouda
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Tl Olivenöl
Lasagneblätter

Lass den Spinat auftauen und mische ihn mit der Milch.
In der Zwischenzeit verrührst du den Quark mit der Sahne, 80 g Käse und den Gewürzen (Salz, Pfeffer und Muskat) zu einer Creme.
Heize den Backofen auf 200 Grad vor.
Die Auflaufform leicht fetten und dann den üblichen Lasagneaufbau anwenden: Ein paar Löffel Spinat auf den Boden, Lasagneblätter drauf und diese mit der Quarkcreme bestreichen. Wieder Spinat, Lasagneblätter und dann die Creme usw. Die letzte Schicht sollte Spinat sein, den du dann mit dem restlichen Käse bestreuen kannst.
Das Ganze wird ca. 35 Minuten im Backofen gebacken.

Gutes Gelingen und lass mich wissen, wie es dir und deinen Lieben geschmeckt hat!

Scroll to Top