meine hände sind leer…

meine hände sind leer
und mein herz
beugt sich wie ein baum
im sommersturm
unter deiner gnade

was wäre ich ohne dich
frage ich mich
zum hundertsten mal
keinen einzigen tag könnte ich
bestehen

du schaffst das wunder
das aus den
bruchstücken
meines seins
leben entsteht
leben in fülle

wer bin ich
das du auf mich siehst
voller liebe
und dich nicht
wegdrehst
voller verachtung

deine heldentat
am kreuz
erlöst mich
jede sekunde
auf’s neue
von mir selber

immer hin zu dir

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top