Auflauf

Monatsrezept für Mai – Pikanter Quarkauflauf

Eine kleine Veränderung: aus dem Montagsrezept wird das Monatsrezept…=)

Du brauchst:

500 g Magerquark
60 g weiche Butter
2 Eier
70 g Speisestärke
100 g Kürbis- oder Sonnenblumenkerne
1 Dose Tomaten (gewürfelt)
je 1 rote und grüne Paprikaschote
Petersilie
geriebener Käse

So geht’s:

Zuerst Butter schaumig rühren, dann den Quark, die Eier, Speisestärke, Kerne, Petersilie und das gewürfelte Gemüse dazugeben. Zuletzt die Dosentomaten unterheben. In eine Auflaufform füllen und mit geriebenem Käse bestreuen.
Bei 180 Grad ca. eine halbe Stunde backen.

Dieses Gericht lässt sich super mit verschiedenen Gemüsesorten variieren. Und obwohl ich Quark ja eher von Süßspeisen her kenne, hat uns dieser pikante Quarkauflauf echt gut geschmeckt.

Guten Appetit!

Monatsrezept für Mai – Pikanter Quarkauflauf Read More »

Montagsrezept – Lasagne wie beim Italiener

Ich habe mich letzte Woche mal auf die Suche nach einem typischen Lasagnerezept gemacht und habe dieses hier entdeckt. Wirklich superlecker!!

Du brauchst:

500 g Hackfleisch
1 Zwiebel, gewürfelt
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie od. TK
1 EL Tomatenmark
1 Dose Tomaten (geschält)

1/2 L Milch
30 g Butter
40 g Mehl
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Lasagneplatten
Muskat
geriebener Käse

So geht’s:

Für das Hackfleischragout in einem Topf das Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel mit dem Knoblauch glasig andünsten, das Hackfleisch und die Petersilie dazugeben und gut durchbraten. Das Tomatenmark untermischen und die Tomaten dazugießen. Das Ragout mindestens eine halbe Stunde köcheln lassen – anschließend gut würzen (ich habe Brühepulver und Thymian genommen).

Für die Bechamelsauce die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und das Mehl mit einem Schneebesen dazurühren. Die Milch langsam dazugießen und glatt rühren (rühren wie ein Weltmeister, sonst gibt’s Klümpchen! =)). Die Sauce ein wenig köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer und ein wenig Muskatnuss abschmecken.

Dann eine Auflaufform ausfetten, etwas Hackfleischragout verteilen und Lasagneplatten darauflegen. Dann wieder Hackfleischragout, Bechamelsauce und Lasagneplatten. So weiter schichten, bis zum Schluß noch eine Schicht Bechamelsauce übrig ist. Auf die Bechamelsauce Käse streuen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Die Lasagne lässt sich sehr gut einen Tag vorher zubereiten und dann im Kühlschrank lagern – da zieht sie auch gleich nochmal schön durch. Perfektes Sonntagsessen, also! Kein Stress vor oder nach dem Gottesdienst! =)

Guten Appetit!

Montagsrezept – Lasagne wie beim Italiener Read More »

Montagsrezept – Mexikanischer Auflauf

Du brauchst:

2 EL Butter

1 Zwiebel, feingehackt

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

1 Dose Tomaten (725 ml)

ca. 100 g Erbsen aus der Dose od. tiefgekühlt

Gewürze: Oregano, Basilikum, Salz, Pfeffer, nach Belieben Kreuzkümmel

200 g parboiled Langkornreis

4 Hühnerbrustfilets

4 EL geriebener Käse

So gehts:

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Die Zwiebeln und den Knoblauch weich dünsten, Wasser und zerdrückte Tomaten zugeben und zu einer glatten Soße rühren. Den Reis und die Erbsen hinzufügen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Masse in eine Auflaufform geben und die Hühnerbrüste obendrauf legen. Abdecken und ca. 45-55 Minuten backen. Für die letzten paar Minuten im Ofen noch den Käse darüberstreuen und hellbraun überbacken.

Guten Appetit!

Montagsrezept – Mexikanischer Auflauf Read More »

Montagsrezept – Cannelloni aus dem Ofen

Cannelloni aus dem Ofen:

Für 2 Personen:

100 g Rucola
250 g Frischkäse mit Kräutern
salz
Pfeffer
Muskatnuss
8 – 12 trockene cannelloni
2 Knoblauchzehen
1 Tetrapack passierte Tomaten
1 Dose stückige Tomaten
2 EL Tomatenmark
2 EL scharfes Ajvar
1 EL Kräuter
geriebener Käse

Zubereitung:

70 g Rucola fein Hacken und mit dem Firschkäse verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit Spritzbeutel in Cannellonie füllen (Ich mach es immer mit der Hinterseite von einem großen Löffel, braucht etwas Übung aber dann geht es auch sehr schnell:)).

Knoblauch zerdrückenund andünsten, Tomatenmark, passierte und stückige Tomaten und Ajvar dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen und damit den Boden einer Auflaufform bedecken. Cannelloni auf die Sauce legen. Dann den Rest der Soße darüber geben und mit Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160° C (Umluft) oder 180°C ca. 40 Min. backen. Danach Cannelloni mit restlichem Rucola bestreuen und servieren.

Guten Appetit!

Danke Dina für das Rezept!

Montagsrezept – Cannelloni aus dem Ofen Read More »

Montagsrezept – ‘Fliegender Jakob’

Keine Ahnung, warum das folgende leckere Essen ‘Fliegender Jakob’ heißt…aber die Kinder finden den Namen schon mal lustig! =) Ich habe das Gericht in Österreich kennengelernt. Ich glaube aber nicht, dass es typisch österreichisch ist, oder weiß da jemand mehr?

Du brauchst:

2 Beutel Kochreis
1 Packung Putenbrustfilet
1 reife Banane
eine Handvoll ungesalzene Erdnüsse
2 Packungen Chili con Carne Pulver (Fertigmischung z.B. von Knorr)
2 Becher Schlagsahne

Den Reis kochen und in eine Auflaufform geben. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und anbraten. Auf den Reis geben. Die Banane in Scheiben schneiden und auf dem Reis und dem Fleisch verteilen, die Erdnüsse darüberstreuen. Die Sahne steif schlagen und mit dem Chili con Carne Pulver vermischen. Das Ganze auf dem Reis und dem Fleisch verteilen.
Bei 180 Grad ca. eine halbe Stunde im Ofen lassen.
Ist zwar etwas scharf, aber Kinder können es noch gut mitessen. Die Banane ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber uns schmeckt es lecker. Man kann auch nur eine Seite mit der Banane belegen und die andere Seite ‘bananenfrei’ lassen. =)

Guten Appetit!

Montagsrezept – ‘Fliegender Jakob’ Read More »

Montagsrezept – Nudel-Schinken-Auflauf

Zutaten

300 g Bandnudeln
1 Bund frische Petersilie (oder tiefgefrorene)
200 g Kochschinken
80 g weiche Butter
2 Eier
200 g saure Sahne
Pfeffer, Salz, Muskat
wer mag: 100 g geriebener Gouda

Nudeln bissfest kochen und mit der Petersilie und dem gewürfelten Schinken mischen. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. In einer anderen Schüssel das Eigelb mit der Butter und der sauren Sahne verrühren. Das Ganze würzen und das Eiweiß unterheben. Die Masse mit den Nudeln vermischen und in eine gefettete Auflaufform füllen. Wer mag kann vorher noch den Gouda unterrühren.
Bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Lasst es euch schmecken und habt eine gesegnete Woche! =)

Montagsrezept – Nudel-Schinken-Auflauf Read More »

Nach oben scrollen