Zufriedenheit

Eine Liebeserklärung

Ich liebe es eine Mama zu sein, weil

– ich jeden Tag so viele Gründe zum Lachen habe (‘Marit, warum bohrst du denn in der Nase??’ – ‘Hunger.’)

– ich so oft an eigene, schöne Kindheitserinnerungen erinnert werde und sie mit meinen Kindern nochmal erleben kann.

– ich so oft an der frischen Luft bin, während andere im Büro hocken.

– ich Dinge entdecken kann, die ich ohne meine Kinder übersehen würde.  (‘Mama, schau mal ein Marienkäfer!’)

– ich McDonalds mindestens so mag wie meine Kinder und dank ihnen einen guten Grund habe hinzugehen.

– ich nie müde werde den Vorspann von Disneyfilmen mit dem Cinderellaschloss zu sehen. Und weil wir jetzt dreistimmig ‘ahhh’ sagen, wenn es im Fernseher glitzert.

– mich das Baumhaus in unserem Garten an Urlaub erinnert.

– ich meinen Kindern so gerne durch die Haare wuschel.

– ich jede Woche eine Süßspeise machen kann und keiner beschwert sich.

– ich jeden Tag herausgefordert bin authentisch zu sein.

– mich die Fragen, die mir meine Töchter stellen, zum Nachdenken bringen.

– die spontanen Tanzeinlagen in Küche und Wohnzimmer meine Lebensfreude steigern.

– ich durch meine Kinder einen Spiegel vorgehalten bekomme und so angspornt bin, mich von Jesus verändern zu lassen.

– Nagellackparties cool sind.

– es ein unvergleichlich schönes Gefühl ist, von meinen Kindern umarmt zu werden.

– die Kinderbücher, die ich als Kind so geliebt habe, wieder im Bücherregal stehen.

– es Spass macht mit meiner kleinen Tochter auf dem Spielplatz zu schaukeln und ihre feinen Haare im Wind flattern zu sehen.

– Kinder ein Geschenk Gottes sind.

– ich das Träumen neu lerne.

– ich dank meiner Kinder gelassener geworden bin und gelernt habe Prioritäten zu setzen.

– ich Frisuren, die ich an mir nie hinbekommen habe, an meiner großen Tochter toll aussehen.

– das Lächeln, das mein Mann und ich uns über den Abenbrottisch hinweg zuwerfen, von drei kleinen Augenpaaren bemerkt wird.

Eine Liebeserklärung Read More »

Zitat von C.S. Lewis

Als mein supertoller Mann (♥) gestern abend den neuesten Beitrag (Leben in Fülle) gelesen hat, meinte er: ‘Da gibt es doch dieses Zitat von C.S. Lewis, das die gleiche Aussage hat wie dein Text.’

Nach ein wenig googeln habe ich die deutsche Übersetzung dieses Zitates gefunden:

‘Wir sind halbherzige Kreaturen, die mit Trunkenheit, Promiskuität und Ehrgeiz herumspielen, wo uns doch unendliche Freude angeboten wird. Wie ein unverständiges Kind hinausgehen will, um Sandkuchen zu backen in einer schlammigen Erdmulde, weil es nicht weiß, was es bedeutet, dass man es für einen Ausflug an den Meeresstrand mitnehmen möchte. Wir sind viel zu schnell zufrieden zu stellen.
(C.S. Lewis)

Also lasst uns unsere Schlammpfützen und Schotterplätze verlassen und uns auf das Abenteuer einlassen, das Gott uns anbietet!

Zitat von C.S. Lewis Read More »

zufriedenheit

ich will nicht meine zufriedenheit
in der zukunft suchen
und
ungeduldig darauf warten
dass die kinder endlich durchschlafen
und keine windel mehr brauchen

ich will nicht mein glück
auf irgendwann verschieben
wenn mein leben
in ruhigere fahrwasser kommt
und aufgeschrammte knie und schnupfennasen
der vergangenheit angehören

ich will mich nicht in die zukunft träumen
und darauf hoffen
dass in ein paar jahren
das gröbste überstanden ist
und ich mein leben dann endlich wieder genießen kann

heute
will ich jede minute in mich aufnehmen
heute
das glück in den kleinen dingen erkennen
heute
will ich dankbar sein
heute
will ich mich in gelassenheit üben
heute
will ich zufrieden sein

zufriedenheit Read More »

Nach oben scrollen